Umgestaltung der Hainbachmündung in Esslingen

Die naturnahe Mündung lockt nun als attraktiver Erholungsraum Spaziergänger und Radfahrer.

Gewässer: Hainbach

Träger: Stadt Esslingen am Neckar

Stadt/Landkreis: Esslingen

Region: Stuttgart

Regierungsbezirk: Stuttgart

Kurzbeschreibung

  • Gestaltung einer naturnahen Mündung durch Entfernen des Verbaus auf rund 200 Metern im Mündungsbereich sowie Aufweitung des Mündungsbereiches
  • Schaffung von Mäanderstrukturen und der Möglichkeit der Zugänglichkeit und Erlebbarkeit des Gewässers

Besonderheiten

  • Wesentliche Steigerung der Attraktivität des Erholungsraumes im Bereich des umgebauten Gewässerabschnittes insbesondere auch für Radfahrer durch die Umgestaltung des angrenzenden Weges
  • finanzielle Förderung der Maßnahme durch den Verband Region Stuttgart, Finanzierung des Eigenanteils der Stadt Esslingen über kommunales Ökokonto
  • Bachpatenschaft einer Schulklasse – praktisch gelebte Wissensvermittlung

 

Förderfähige Gesamtkosten: 620.000 Euro

Fördersatz „Unser Neckar“: 50 % plus Zuschläge

Status: abgeschlossen

Laufzeit: 2010 bis 2011